Skip to main content

Aluminium Gewächshaus

KGT Aluminium Gewächshaus Orchidee III (9,6 m²)

2.364,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Tepro Gewächshaus Silver Mythos, Alu, 2,3 m²

213,84 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Tepro Gewächshaus Gartenhaus 3,2 m²

340,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Tepro Gewächshaus Mythos, Alu, 4,6 m²

243,10 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar
Zelsius – 4,75m² Alu Gewächshaus, 250 cm x 190 cm mit Fundament

289,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Zelsius – 5,9 m² Alu Gewächshaus, 310 cm x 190 cm, mit Fundament

319,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Zelsius – 7,2 m² Alu Gewächshaus, 380 cm x 190 cm, mit Fundament

349,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Pergart Alu Gewächshaus Venus 2500, 4 mm Hohlkammerplatten

269,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
KGT Aluminium Gewächshaus Flora III (5,15 m²)

959,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Ein Alu Gewächshaus ist eine Konstruktion aus Aluminiumrahmen und lichtdurchlässigen Materialien wie Glas oder Kunststoff. Durch die transparente Eindeckung erhöht sich die Temperatur im Gewächshaus. Außerdem werden die Pflanzen von zu starkem Regen oder Wind geschützt. Das ermöglicht das Kultivieren von Pflanzen, die normalerweise in unserer Klimazone nur schlecht oder gar nicht gedeihen würden.

Funktionsweise

Bei Sonnenschein kommt es im Alu-Gewächshaus zu einem stärkeren Anstieg der Innentemperatur im Vergleich zu den Außentemperaturen. Die Sonne erwärmt zunächst den Boden und die Pflanzen des Gewächshauses. Die Wärmestrahlung, die von Boden und Pflanzen wieder abgegeben wird, staut sich im Inneren, da sie von der Eindeckung zurückgehalten wird. Da es nur wenig Luftaustausch zwischen dem Innenraum und der Außenluft gibt, geht dadurch kaum Wärme verloren.

Konstruktion eines Aluminium Gewächshauses

Die Grundbestandteile eines Alu Gewächshauses sind ein Aluminium Tragwerk, das üblicherweise auf einem Fundament ruht, und die Eindeckung. Hinzu kommen Belüftungsklappen und eine Tür.
Es ist sinnvoll, das Gewächshaus auf einem Fundament aufzubauen, damit eine ebene Grundfläche vorhanden ist. Auf diese Weise wird der Rahmen des Aluminium Gewächshauses nicht durch seitlich wirkende Scherkräfte belastet. Außerdem macht es Sinn, die Grundfläche zu isolieren und etwas erhöht anzulegen, um vor seitlich eindringendem Wasser und Bodenfrost sicher zu sein.

Auf dem Aluminium Tragwerk ist die für Licht durchlässige Eindeckung angebracht, die üblicherweise aus Glasscheiben oder Kunststoffplatten besteht. Um eine bessere Isolierwirkung zu erreichen, werden häufig Hohlkammerplatten genutzt. Diese Platten gibt es als Stegdoppelplatten (SDP) und als Stegdreifachplatten (S3P).

Die Vorrichtungen zur Lüftung eines Alu Gewächshauses sind im allgemeinen in Form von ausstellbaren Lüftungsklappen im Dachbereich angebracht. Sie dienen der Regelung des Sauerstoff- und Kohledioxidgehaltes der Innenluft sowie der Temperaturregelung.

Alu Gewächshaus Einsatzbereiche

Ein Aluminium Gewächshaus bietet sich für den Einsatz in vielfältigen Bereichen an. Da diese Gewächshäuser in sehr unterschiedlichen Größen angeboten werden, können sie sowohl in professionellen Gartenbaubetrieben als auch von Hobbygärtnern verwendet werden.
Dem privaten Nutzer geht es nicht um Massenproduktion, sondern um die Möglichkeit das Gartenjahr zu verlängern. Ein Kleingewächshaus ermöglicht verschiedene Nutzungsarten: die eigene Jungpflanzenanzucht, dem verlängerten Anbau von Nutzpflanzen, die Überwinterung empfindlicher Kübelpflanzen und die Unterbringung von exotischen Pflanzen wie Palmen, Bananenstauden, Bonsai und Kakteen. Ist das Aluminium Gewächshaus geräumig genug, kann es neben den Pflanzen auch einen Sitzbereich beherbergen und so als Wintergarten genutzt werden.

Heizung und Belüftung

Je nach Wärmebedarf der Pflanzen kann in den Wintermonaten eine Heizung notwendig sein. Deshalb sollte man beim Kauf eines zu beheizenden Aluminium Gewächshauses auf eine ausreichende Wärmedämmung achten. Stegdreifachplatten bieten bei hoher Lichtdurchlässigkeit eine optimale Wärmedämmung, weshalb sie sich besonders gut als Eindeckung für zu beheizende Gewächshäuser eignen. Andererseits ist es wichtig, beim Kauf eines Alu Gewächshauses auf ausreichende Belüftungsmöglichkeiten zu achten, um in den heißen Sommermonaten die Temperaturen im Innenraum kontrollieren zu können.

Damit kann ein Aluminium Gewächshaus punkten:

Eine Rahmenkonstruktion aus Aluminium hat den Vorteil, dass die hohe Luftfeuchtigkeit im Inneren des Gewächshauses auch langfristig keinen Schaden anrichten kann. Zudem ist Aluminium nicht nur korrosionsbeständig, sondern auch sehr leicht. Dadurch ist der Aufbau des Alu Gewächshauses wesentlich weniger aufwändig als der Zusammenbau eines Gewächshauses mit Stahlrahmenkonstruktion.