Skip to main content

Glas Gewächshaus

Vitavia Glas Gewächshaus Venus 5000, 5m²

769,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen
Vitavia Gewächshaus Venus 6200, 6,2m², dunkelgrün

999,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufen

Dank der großflächigen Glasabdeckungen kann das Sonnenlicht beim Glas Gewächshaus ungehindert in das Innere gelangen, wo es sogleich von Boden und Pflanzen aufgenommen wird. Das Innere des Gewächshauses erwärmt sich bei Sonnenschein deutlich, sodass sich hier fast alle Gemüse- und Obstsorten wohlfühlen und gut gedeihen. In einem qualitativ gut verarbeiteten Gewächshaus aus Glas geht die Aufzucht von Tomaten, Gurken, Paprika oder sogar Melonen problemlos vonstatten.

Glas Gewächshaus: Die Vorteile auf einen Blick

Glas hat mehrere Vorteile gegenüber anderen Materialien. Es eignet sich ideal für die Bedachung, ist extrem haltbar und witterungsbeständig, dadurch ist auch nach vielen Jahren noch eine gute Lichtdurchlässigkeit gegeben. Eine besondere Eigenschaft, die Glas als Material im Gewächshaus zur Non Plus Ultra Lösung macht, ist aber tatsächlich die Lichtdurchlässigkeit. Glas punktet hier mit der höchsten Intensität an Sonnenstrahlen, die ins Innere gelangen. Das macht das Glas Gewächshaus besonders attraktiv für die frühe Anzucht und die optimale Aufzucht von Pflanzen.

Welches Glas eignet sich für ein Gewächshaus am besten?

Verwendung finden vor allem Blankglas und Klarglas (Nörpelglas), dieses ist auf einer Seite strukturiert oder geriffelt, dadurch wird das Licht gestreut. Streuung verhindert Verbrennungen an den Pflanzen. Egal für welches Glas man sich entscheidet, es sollte auf alle Fälle eine Stärke von mindestens 3 mm aufweisen.

Beheizte Gewächshäuser aus Glas sollten mit Isolierglas ausgestattet sein.

Bezüglich der Sicherheit und Stabilität ist das sogenannte Einscheibensicherheitsglas (ESG) die beste Lösung. Aufgrund der hohen Sicherheit eignet sich dieses Glas vorzüglich für Fassaden, Schaufensterverglasungen, Trennwände und Gewächshäuser.

Seine speziellen Eigenschaften erhält es durch das Vorspannen, eine thermische Anwendung, bei der das Glas erhitzt und anschließend wieder kontrolliert abgekühlt wird. Durch diese Vorgehensweise erhält dieses Glas seine speziellen und einzigartigen Eigenschaften. Es zeichnet sich durch äußerst hohe Bruch-, Schlag- und Stoßfestigkeit aus. Eigenschaften die bei keinem anderen Glas zu finden sind.

Nicht zu vergessen, bei Glasbruch zerfällt es in stumpfkantige Stücke, daher besteht auch kaum Verletzungsgefahr.

Wozu ein Glas Gewächshaus?

Gewächshäuser aus Glas gibt es prinzipiell in diversen Größen und Ausführungen. Somit passt ein Glas Gewächshaus auch in kleinere Gärten. In einem solchen Gartenhaus können sowohl Kübelpflanzen überwintern, als auch klassisch Obst und Gemüse angebaut werden. Hier findet wirklich jeder Pflanzenfreund ein Experimentierfeld für seine Gartenleidenschaft vor, hier kann er Natur aus nächster Nähe erleben und dies auch ganzjährig genießen. Am besten eignet sich als Standort ein Platz der in der Sonne liegt und nicht von Bäumen oder Sträuchern beschattet wird. Vor allem vorteilhaft in der kalten Jahreszeit.

Schlichte Gewächshäuser aus Glas passen nahezu in jeden Garten, während dagegen romantische Glashäuser in ein ansprechendes Umfeld gehören.

Ideal für Gewächshäuser aus Glas ist eine Konstruktion mit Satteldach, hier ist die Raumausnutzung mit Stellagen und Hängeampeln entlang den Glaswänden und unter dem Giebel am Besten. Ein Glas Gewächshaus eignet sich außerdem ideal als Sitzplatz, dieser kann witterungsunabhängig benutzt werden und gewährt nebenbei auch einen tollen Rundumblick vom Garten.

Glas Gewächshaus Alternativen

Vertrieben werden natürlich auch Gewächshäuser mit Plexiglas in den verschiedensten Ausführungen – klassisch als Aluminium Gewächshaus. In vielen Gärten werden diese Gewächshäuser bevorzugt verwendet. Das benutzte Plexiglas ist ebenfalls durchsichtig gefertigt, zudem ist es bruchfester als Echtglas. Ausgeliefert werden diese Teile aus Plexiglas meist als Doppelstegplatten. Diese Platten schließen eine Luftschicht ein, welche die Isolierung des Gewächshauses optimiert. Ziel ist es dadurch langanhaltend gleichbleibende Temperaturen vorherrschen zu lassen, um die Wachstumsbedingungen zu optimieren.

Fazit

Ein Glas Gewächshaus bietet viele Vorteile und optimale Bedingungen zur Arbeit im Gewächshaus. Seine hohe Lichtdurchlässigkeit und Langlebigkeit machen es ideal zum dauerhaften Einsatz im Garten. Auch wenn die Montage durch das höhere Gewicht und das anspruchsvollere Material etwas schwieriger ist, als bei Stegplatten und das Gewächshaus teurer ist als Einstiegsmodelle oder gar einfache Foliengewächshäuser, lohnt sich die Investition, wenn man lange Zeit Freude am und im Gewächshaus haben will

Letztlich ist es auch ein wenig Philosophie, denn viele Gärtner sind vom Material Glas überzeugter als von Plastik-Lösungen.